~ LOGBUCH ~ UNSERE JAMAIKATOUREN ZUM NACHLESEN UND « MITREISEN»


Lesezeit: 4 Minuten

Jamaika-Tour im Mietwagen

WHA GWAAN, liebe Mitreisenden! Toll, dass ihr unser Jamaika-Tour Logbuch gefunden habt, wir haben es schon vermisst … In dieses kleine Büchlein schreiben wir, was wir während unserer Mietwagen-Touren durch Jamaika so erleben und was sonst noch wichtig ist. Das hilft uns, um unsere Tourbeiträge für euch so anschaulich wie möglich zu verfassen.

Vielleicht inspirieren euch unsere Erfahrungen ja zu eigenen Jamaika-Touren? Und damit auch nichts verloren geht, fassen wir unsere bisherigen und zukünftigen Touren hier für euch chronologisch zusammen. Wir laden euch herzlich ein zur „Touchin‘ Jamaica Leserreise“:

Jamaika-Tour 2017: Montego Bay -> Boscobel -> Port Antonio -> Manchioneal -> Blue Mountains -> Kingston -> Treasure Beach -> Montego Bay

2017 starteten wir unsere erste Jamaika-Tour im Mietwagen. Wir planten einmal rund um die Insel zu fahren, liessen aber den Westen aus. Für uns, die sonst eher Pauschalreisen gewohnt waren, war diese Tour eine sehr aufregende Sache. In den nächsten Links könnt ihr uns auf unserem ersten Roadtrip durch Jamaika begleiten:

WOCHE I – MONTEGO BAY, ORACABESSA UND PORT ANTONIO

Wir starteten die erste Woche in Montego Bay, machten dann Station in Oracabessa und reisten weiter über Port Antonio in den Osten Jamaikas nach Manchioneal.

WOCHE II – MANCHIONEAL, BLUE MOUNTAINS UND KINGSTON

Von Manchioneal aus ging es in Woche zwei über Kingston direkt mitten in die Blue Mountains und von dort aus wieder zurück nach Kingston.

WOCHE III – KINGSTON, TREASURE BEACH UND MONTEGO BAY

Die dritte Wocheunserer Jamaika-Tour 2017 teilten wir unter Kingston und Treasure Beach an der Südküste auf. Die letzten beiden Tage verbrachten wir wieder in Montego Bay.

Auf dieser ersten Tour haben wir viel entdeckt und noch mehr über uns selbst gelernt. Was uns allerdings erst recht nicht davon abhielt, die nächste Jamaika-Tour zu planen.

Jamaika-Tour 2018: Montego Bay -> Negril -> Belmont -> Parottee -> Runaway Bay -> Montego Bay

2018 hatten wir nur zwei Wochen Reisezeit, die wir dazu genutzt haben, den westlichen Teil Jamaikas zu erkunden. Unsere Erfahrungen aus der ersten Tour haben uns dabei sehr geholfen, um die Dinge entspannter zu sehen und anzugehen. Hatten wir doch 2017 schon gemerkt, dass es Erstens) – anders kommt und Zweitens) – als man denkt. Viel Spass beim Mitreisen von Montego Bay über die Südküste an die Nordküste!

WOCHE I – MONTEGO BAY, NEGRIL UND BELMONT

Die zweite Jamaika-Tour haben wir dem Westen gewidmet. In Montego Bay genossen wir wieder die herzliche Gastfreundschaft von Lawrence und Darleene, die uns bis zum Touri-Hotspot Negril begleitete. Belmont an der Südwestküste lockte uns mit seinem „Real Jamaica Countrylife“, welches durchaus auch seine eigenen Reize haben kann.

WOCHE II – BELMONT über BLACK RIVER nach PAROTTEE UND RUNAWAY BAY

Die Südküste hat – ausser den allerwunderschönsten Sonnenuntergängen Jamaikas – so viel zu bieten, dass wir auch dort ein paar Tage einplanten. Durch das Innenleben Jamaikas ging’s später auf A2 und B3 weiter zur Nordküste nach Runaway Bay.

Zum Flughafen nach Montego Bay ist es von hier aus nicht mehr weit und unsere Jamaika-Tour 2018 schon bald wieder zu Ende. Wieder haben wir viel über Jamaika und seine Menschen gelernt und sind somit Land und Leuten ein Stück näher gerückt. Doch genug ist uns das noch lange nicht! 2019 ging’s darum „schon wieder los“ zu Jamaika-Tour Nr. 3

Jamaika-Tour 2019: Montego Bay -> St.Ann's Bay -> Parottee Bay -> Kingston -> Montego Bay

Jamaika-Tour – die Dritte. Fahren unter erschwerten Bedingungen ist für uns nun fast schon Routine. Unsere Mietwagentour durch Jamaika führte uns 2019 – nicht nur routentechnisch – ein wenig im Zickzack. Von Nord nach Süd und Ost nach Nord zurück nach Nordwest. Schnallt euch an zu unserer offiziell vorerst letzten Jamaika_im_Mietwagen_Tour 2019.

WOCHE I – ST. ANN’S BAY UND PAROTTEE

Dahin, wo es Columbus schon am schönsten fand, verschlägt es auch uns immer wieder. Von dort aus nehmen wir nicht den einfachsten, aber den spannenderen Weg über A1 und A2 an die Südküste. Von Parottee aus erkundeten wir u.A. Treasure Beach. 

WOCHE II – KINGSTON und die NORDKÜSTE

Kingston hat uns längst gefesselt, also MUSSTEN wir da natürlich wieder hin, bevor wir am Rande der Blue Mountains zur Nordküste reisten. Hier verbrachten wir dann die letzten Tage unserer Jamaika-Tour 2019 in Eltham bei Ocho Rios und erkundeten von dort aus Oracabessa.

Die Aufmerksamen unter euch erinnern sich sicher an die Formulierung „zu unserer offiziell vorerst letzten Jamaika…Tour“. Ohne es vorher an die ganz grosse Glocke zu hängen, sind wir im Oktober/November 2019 noch einmal für 10 Tage auf Jamaika gewesen und haben mal ein bisschen „blau gemacht“. Dazu wird es demnächst auch einen oder zwei Tourbeiträge geben. 

>>Nach der Tour ist vor der Tour<<
I
n dem Sinne wünschen wir euch allen weiterhin eine spannende Mitreise!

Wenn ihr nichts mehr verpassen wollt, folgt uns doch auch auf Social Media!

Unsere Facebook-Seite – die offizielle FB- Seite von „Touchin‘ Jamaica“

Unsere Facebook-Gruppe zum Austausch mit anderen Jamaika-Reisenden
und Jamaika- Fans

Touchin‘ Jamaica bei Instagram

 

Du kennst den Duden und Jamaika auswendig und hast Rechtschreibfehler, Grammatikfehler oder inhaltliche Fehler gefunden? Bitte lasse es uns wissen, indem du am Computer einfach den betreffenden Text mit der Markierfunktion auswählst und dann Strg + Eingabetaste drückst. Vielen lieben Dank!

Kategorien:LOGBUCH- UNSERE JAMAIKATOUREN, SEHEN UND ERLEBEN, ZusammengefasstesSchlagwörter:, , , , , , ,

Was meinst du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das:

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: